Home

Die verfluchte
Seite 19


TOLL

Grenzland

Echt.Klasse.Eltern
Von allerlei Leidenschaften
Fluchtgedanken 3.0
echoes of wartime
Animation - Performance
Schauspieltraining
Workshops

Körpersprache

Tagesseminare für Klassen oder Jugendgruppen
Lehrerfortbildungen
Theatergruppen
Termine
 
Kontakt
Impressum
 

 

 

 

 

 

 

"Ich hatte keinen Weg zurück, meine Gedanken bewegten sich vorwärts.
Was kann schrecklicher sein, als die Unbeweglichkeit?"
   
Kazakow

 

 

      Neu in 2020

Premiere am 27.März2019

      

Zukunftsgeflüster

in einem Land nach unserer Zeit

ein Theater- Recherche-Projekt

Koproduktion Theater mittendrin und Freies Theater Fulda

        für ein Publikum ab 14 Jahren

 

Ein Blick in die Zukunft hat die Menschen schon seit jeher fasziniert; Glaskugeln, Sterne, Kaffeesatz werden bemüht. Auch wir wollen mit unserem Stück „Zukunftsgeflüster“ in die Zukunft schauen und fragen Menschen allen Alters mit unterschiedlichster Vergangenheit und Wurzeln in diversen Ländern dieser Erde nach ihren Phantasien, Wünschen, Hoffnungen, Sorgen oder auch Ängsten.

In Tagen, in denen die Gespräche über die Zukunft von Klimawandel, Plastikbergen, Pflegerobotern und Genmanipulation bestimmt sind, will „Zukunftsgeflüster“ zum phantasievollen „Spinnen“ einladen, statt zu Schwarzmalerei, zu Kreativität statt Pessimismus. Wie wünschen wir uns die Zukunft unserer Enkel, Urenkel und Ururenkel? Dabei lohnt sich auch ein Blick auf die Visionen unserer Großeltern und Urgroßeltern. Welche Ideale haben sie über 2 Weltkriege getragen? Welche Ideale und Visionen tragen uns heute und wie können wir sie Wirklichkeit werden lassen?

Theater darf und soll Utopien erschaffen. Wir wollen die Zuschauer*innen einladen, einen Blick in die Glaskugel zu werfen…humorvoll, berührend und wahrhaftig…sind es doch die Gespräche mit den Menschen unserer Zeit, die dieses Stück Wirklichkeit werden lassen.

Morgen wird Heute Gestern sein!

 

Regie:                                                            Shide Baig, Iran

Autorinnen + Schauspielerinnen:                  Barbara Gottwald, Jessica Stukenberg

Musik:                                                           Christoph Gottwald